Fit mit dem Fahrrad

Auch wenn jetzt schon der Herbst vor der Tür steht, heißt das noch lange nicht, dass man alle sportlichen Outdooraktivitäten auf einen Schlag einstellen muss. Zunächst einmal will man ja nicht als Schönwettersportler gelten, der nur bei strahlendem Sonnenschein und entsprechenden Temperaturen seine Leistung bringen kann. Zum anderen ist es gerade in der feucht-kalten Jahreszeit recht sinnvoll, auch draußen Sport zu treiben, um die Abwehrkräfte zu stärken. Besonders das Fahrrad bietet sich hier an.

Das Fahrrad ist nämlich das ideale Trainingsgerät, um eine gute Kondition zu behalten und die Beinmuskeln zu stärken. So profitieren Sie auch bei der nächsten Wanderung von dem Training. Zudem lässt sich mit einem Fahrrad auch wunderbar die Gegend erkunden. Sie müssen ja nicht stupide um den Block fahren oder immer wieder den Park in Ihrem Wohnviertel aufsuchen. Fahren Sie mit Auto oder Zug einfach mal etwas weiter raus und erkunden Sie die Gegend. Eine Vielzahl an Fahrradwanderkarten im Internet und Buchhandel zeigen Ihnen herrliche Strecken.

Doch der Fahrradkauf will gut überlegt sein. Gerade Angebote in Bau- oder Supermärkten verleiten aufgrund des Preises zu einem Kauf, den Sie bei häufiger Nutzung evtl. bereuen, da bei diesen Fahrrädern für den geringen Preis bei der Ausstattung gespart wird. Sie können Ihr Fahrrad aber einfach im Bike Online Shop wie bei radhaus.de bestellen oder bei einem Fahrradfachhändler kaufen. Bei erster Methode sollten Sie sich genau die Rücknahmebedingungen durchlesen, damit Sie das Fahrrad auch vernünftig testen können. Bei einem Kauf beim Fachhändler sollten Sie auch immer erst eine Probefahrt machen, damit Sie den Kauf nicht bereuen.

Kommentar hinterlassen

Hinterlasse einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*